Wir verwenden Cookies, damit du unsere Website schneller, einfacher, personalisiert und damit komfortabler nutzen kannst. Wenn du weiter auf unserer Website surfst, akzeptiert du die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen (z.B. was das Deaktivieren von Cookies angeht) findest du hier: Datenschutzrichtlinie

OK
National Geographic ChannelNAT GEO peopleNAT GEO WILD
http://assets.natgeotv.com/Shows/14618.jpg
  • BIG, BIGGER, BIGGEST

  • Mittwoch, 5. August um 17:00 Uhr
  • National Geographic Channel

INFOS

Nichts scheint Menschen so zu beeindrucken wie schiere Größe - seien es nun Wolkenkratzer, monumentale Flughäfen oder gigantische Flugzeugträger. Welche technischen Innovationen dahinterstecken, welche logistischen Anforderungen für die Verwirklichung derartiger Bauten notwendig sind, zeigt „Big, Bigger, Biggest". In jeder Folge entstehen umfassende Gesamtbilder der größten je von Menschenhand geschaffenen Objekte. Zu sehen gibt es einzigartige Aufnahmen aus sonst oft unzugänglichen Arealen, Experteninterviews sowie aufschlussreiche Computeranimationen.

EPISODENFÜHRER

  • Big, Bigger, Biggest: Der Panama-Kanal
    Mitten durch den Regenwald von Mittelamerika verläuft eines der gewaltigsten Bauwerke der Menschheitsgeschichte: der Panamakanal. Die 81 Kilometer lange Wasserstraße verbindet an der Landenge von Panama den atlantischen Ozean mit dem Pazifik. Seit der Fertigstellung des Kanals im Jahr 1914 hat sich das Aufkommen an Frachtschiffen stetig erhöht, denn gerade für die Wirtschaft Chinas, Japans und der USA ist diese Abkürzung, durch die eine Umschiffung des südamerikanischen Kontinents vermieden wird, von größter Bedeutung. Doch der Zahn der Zeit nagt auch an der wichtigsten Wasserstraße der Welt: Frachtschiffe werden immer größer, und um auch diesen Ozeanriesen die Durchfahrt zu ermöglichen, muss der Kanal an vielen Stellen verbreitert und ausgebaggert werden. "Big, Bigger, Biggest" stellt die Sanierungsarbeiten vor und zeigt in einem historischen Rückblick, welche Erfindungen und technischen Durchbrüche den Bau des Panamakanals überhaupt erst ermöglicht haben.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Montag, 17. August um 17:05 Uhr - National Geographic Channel
  • Big, Bigger, Biggest: Eisbrecher der Superlative
    Mit einem Gewicht von über 93.000 Tonnen ist der russische Eisbrecher "Timofey Guzhenko" das größte Schiff seiner Art im gesamten Arktischen Ozean. Sein mächtiger Rumpf durchschneidet selbst 1,5 Meter dickes Packeis wie Butter und die riesigen Schiffsschrauben zerstäuben massive Eisblöcke - aber so problemlos bewegten sich Schiffe nicht immer durch die zugefrorene See: "Big, Bigger, Biggest" stellt die technologischen Pionierleistungen vor, die den Bau von Supereisbrechern wie der "Timofey Guzhenko" überhaupt erst möglich machten, zum Beispiel der erste Eisbrecher der Welt, der in Deutschland vom Stapel lief, oder das atombetriebene Wunderwerk "Lenin", das die Sowjetunion 1957 ins Wettrennen um die technologische Vorherrschaft auf den Weltmeeren schickte.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Dienstag, 18. August um 17:05 Uhr - National Geographic Channel
  • Big, Bigger, Biggest: Die Londoner-U-Bahn
    Das Londoner U-Bahn-Netz ist nicht nur das älteste der Welt, sondern nach der Metro in Shanghai auch das zweitlängste. Es umfasst derzeit 260 Stationen auf einer Länge von insgesamt 402 Kilometern. Jeden Tag nutzen rund vier Millionen Menschen die "Tube", wie die U-Bahn von den Einwohnern der britischen Hauptstadt auch genannt wird, um zur Arbeit, zur Universität, zum Flughafen oder zu einem anderen Ziel zu gelangen. Damit der Betrieb in diesem ausgeklügelten Tunnelsystem rund um die Uhr einwandfrei funktioniert, müssen Fahrpläne genau aufeinander abgestimmt sein. "Big, Bigger, Biggest" wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie Ingenieure diese architektonische Meisterleistung unter Tage möglich gemacht haben. Außerdem rekonstruiert die Reihe, wie die "Tube" im Laufe der Zeit zu einem der größten U-Bahn-Netze der Welt gewachsen ist,...
    Nächste Ausstrahlung:  
    Mittwoch, 19. August um 17:05 Uhr - National Geographic Channel
  • Big, Bigger, Biggest: Das sicherste Gefängnis der Welt
    Die "North Branch Correctional Institution" in Maryland beherbergt über 1.400 der gefährlichsten Straftäter der USA. Sie gilt als eine der sichersten Haftanstalten der Welt. Die Zellen sind so ausgelegt, dass sie sogar einem Bombenangriff problemlos standhalten würden. Für die hohen Sicherheitsstandards in der NBCI gibt es einen guten Grund: Rund zwei Drittel der männlichen Insassen haben einen oder bereits mehrere Menschen auf dem Gewissen und legen ein extrem aggressives Verhalten an den Tag - auch Mithäftlingen gegenüber. Nur solange sie hinter Schloss und Riegel sind, kann sichergestellt werden, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht. "Big, Bigger, Biggest" wirft einen Blick hinter die streng bewachten Gefängnismauern und zeigt, welche technischen Innovationen in der Geschichte den Bau des NBCI letztlich erst möglich gemacht haben.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Donnerstag, 20. August um 17:05 Uhr - National Geographic Channel
  • Big, Bigger, Biggest: Canton Tower - Fernsehturm der Superlative
    Mit 600 Metern ist der Canton Tower im chinesischen Guangzhou der zweithöchste Fernsehturm der Welt. Auch architektonisch setzt das 2010 fertiggestellte Bauwerk Maßstäbe: Durch seine kurvige Form, die er einer Hyperboloidkonstruktion aus zwei versetzt laufenden Ellipsen verdankt, hebt er sich deutlich von anderen Türmen ab. Mit Hilfe von Computeranimationen deckt "Big, Bigger, Biggest" die Zusammenhänge zwischen dem Canton Tower und anderen architektonischen Meilensteinen auf - denn ohne vorangegangene technische Pionierleistungen wie das Washington Monument, den Eiffelturm oder den CN Tower in Toronto wäre das Projekt Canton Tower nicht möglich gewesen.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Freitag, 21. August um 17:05 Uhr - National Geographic Channel
  • Big, Bigger, Biggest: Der schnellste Zug der Welt
    Er ist ein technisches Wahrzeichen der Grande Nation und fast so bekannt wie der Eiffelturm: Frankreichs "Train à Grande Vitesse", kurz TGV, rast mit Geschwindigkeiten von über 300 Stundenkilometern durchs Land. In Tests hat der Superzug sogar eine Maximalgeschwindigkeit von 575 km/h erreicht - und hält damit den Weltrekord für Schienenfahrzeuge. "Big, Bigger, Biggest" zeichnet den steinigen Weg vom ersten dampfbetriebenen Passagierzug bis zur neuesten TGV-Generation nach. Innovationen wie effektivere Antriebssysteme und aerodynamisch geformte Triebköpfe werden vorgestellt und die Auswirkungen neuer Technologien mit Hilfe leicht verständlicher Computeranimationen erläutert.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Montag, 24. August um 17:00 Uhr - National Geographic Channel
ANZEIGE

FOTOS

VIDEOS