Wir verwenden Cookies, damit du unsere Website schneller, einfacher, personalisiert und damit komfortabler nutzen kannst. Wenn du weiter auf unserer Website surfst, akzeptiert du die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen (z.B. was das Deaktivieren von Cookies angeht) findest du hier: Datenschutzrichtlinie

OK
National Geographic ChannelNAT GEO peopleNAT GEO WILD
http://assets.natgeotv.com/Shows/19618.jpg
  • DER ZWEI MILLIONEN JAHRE ALTE JUNGE

INFOS

Er starb im Alter von gerade einmal neun Jahren – und ist doch heute einer der wichtigsten Zeugen seiner Zeit: Zwei Millionen Jahre alt sind die Knochenfragmente alt, die in der Malapa-Höhle nahe Johannesburg entdeckt wurden. Damit entstammen sie einer für die Entwicklung des Menschen hochinteressanten Epoche: dem Übergang zwischen der Gattung Australopithecus, die erstmals vor vier Millionen Jahren auftauchte, und der etwa 1,9 Millionen Jahre alten Gattung Homo, aus der sich schließlich der moderne Mensch entwickelte. Könnte es sich bei dem Jungen aus der Malapa-Höhle – und ähnlichen Fossilien, die mittlerweile gefunden wurden – um ein „Missing Link“ zwischen beiden Gattungen handeln? Viele anatomische Merkmale der schließlich auf den Namen „Australopithecus sediba“ getauften Art sind denen der späteren Menschen ähnlich, andere – etwa die langen, gut zum Kle...
Mehr erfahren

Der Zwei Millionen Jahre alte Junge auf Facebook

Erhalte News auf deinem Profil.
ANZEIGE