Wir verwenden Cookies, damit du unsere Website schneller, einfacher, personalisiert und damit komfortabler nutzen kannst. Wenn du weiter auf unserer Website surfst, akzeptiert du die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen (z.B. was das Deaktivieren von Cookies angeht) findest du hier: Datenschutzrichtlinie

OK
National Geographic ChannelNAT GEO peopleNAT GEO WILD
http://assets.natgeotv.com/Shows/19218.jpg
  • EXPEDITION WILD

  • Montag, 5. Januar um 19:20 Uhr
  • NAT GEO WILD

INFOS

Casey Anderson hat ein großes Herz für Tiere. Gemeinsam mit Grizzly Brutus, den er vor dem Einschläfern rettete, bestritt der passionierte Naturschützer aus Montana in der ersten Staffel von EXPEDITION WILD so manches verrückte Abenteuer und begeisterte damit die Zuschauer weltweit. Nun ist Casey mit weiteren Folgen der Erfolgsserie zurück - und scheut erneut kein Risiko, um mit einigen der gefährlichsten Raubtieren der Welt auf Tuchfühlung zu gehen: In British Columbia fährt er diesmal unter anderem mit Vielfraßen um die Wette Ski, in Montana rückt er Pumas regelrecht auf die Pelle, in Alaska sonnt er sich Seite an Seite mit einem Polarbären und im US-Bundesstaat Maine erklimmt er die schroffsten Gipfelzüge, um ausgewachsene Schwarzbären zu verfolgen und mehr über ihr Verhalten herauszufinden. Last but not least begibt sich Casey dann auch noch per Kajak in die reißenden Fluten des Colorado River, um die einmalige Kulisse des Grand Canyon aus der "wilden" Perspektive zu erleben und die große Artenvielfalt am Rande des Flusses zu bestaunen.

EPISODENFÜHRER

  • Expedition Wild: Monster Wolf
    Was steckt hinter den Gerüchten über das ungewöhnliche Verhalten der Wölfe auf Vancouver Island? Casey Anderson durchstreift Kanadas wilde Westküste auf der Suche nach Hinweisen. Er beginnt seine Reise im malerischen Küstenort Tofino. Hier hatten die Menschen schon immer Probleme mit Wölfen: Sie töten Haustiere, verhalten sich aggressiv, zeigen immer weniger Scheu vor Menschen und machen sogar in der Stadt Jagd auf Beutetiere. Ein Gerücht besagt, dass es sich in Tofino nicht um gewöhnliche Wölfe handele. Vielmehr sei es eine Art "Monster-Wölfe". Casey fragt sich, ob es sich überhaupt um Wölfe handelt. Um Licht ins Dunkel zu bringen, reist er Richtung Norden, tief hinein nach British Columbia, zum abgeschiedenen Great Bear Rainforest. In dieser Wildnis verfolgt und beobachtet er die so genannten fischenden Wölfe, die vielleicht wildeste und genetisch ursprünglichste Wolfsart der Welt. Zum Abschluss findet er in einem Wolfsreservat in New Mexiko Hinweise zur Beantwortung seiner Fragen. Als er endlich Klarheit hat, fährt er zurück nach Tofino, um ein für allemal zu beantworten, ob es sich bei den Tofino-Wölfen um Wölfe, Monster oder vielleicht eine Mischung aus beiden handelt.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Sonntag, 11. Januar um 19:20 Uhr - NAT GEO WILD
    Wiederholungen:  
    Montag, 12. Januar um 03:15 Uhr - NAT GEO WILD

    Montag, 12. Januar um 15:15 Uhr - NAT GEO WILD
  • Expedition Wild: Amerikas Vampire
    Die Vampire kommen! Im Jahr 2011 wurde in den USA der erste Todesfall dokumentiert, der durch den Biss einer Vampir-Fledermaus verursacht wurde. Casey Anderson begibt sich nach Texas an die vorderste Linie der Invasion und besucht die Orte in Mexiko, aus denen die fliegenden Säuger kommen. Auf der Suche nach Antworten begibt er sich in jene finsteren Höhlen, in denen riesige Populationen leben. Er will wissen, warum die Fledermäuse in den Norden kommen und ob wir uns vor ihnen fürchten müssen. Während er die Wahrheit über die Eindringlinge herausfindet, überwindet Casey seine ganz persönlichen Ängste.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Montag, 12. Januar um 19:20 Uhr - NAT GEO WILD
    Wiederholungen:  
    Dienstag, 13. Januar um 00:10 Uhr - NAT GEO WILD

    Dienstag, 13. Januar um 15:15 Uhr - NAT GEO WILD
  • Expedition Wild: Super-Elch
    Für Casey war bisher das Bild des einsam durch die Wälder streifenden Elchs die Norm. Aber nachdem er im Centennial Valley in Montana auf eine Gruppe von sieben Elchen gestoßen ist, sieht er sein Wissen über diese Tiere in Frage gestellt. Um die Bildung von Elch-Gruppen zu verstehen, begibt sich Casey nach Alaska. Dort versucht er, sich undercover einem Elchrudel anzuschließen. Dabei lernt er viel über die Tiere und ihr Verhalten, von der Umwerbung bis zum Kampf. Tief im Park sieht sich Casey plötzlich von lauter Elchen umgeben. Hat er das Glück, zwei Elchbullen beim Revierkampf beobachten zu können?
    Nächste Ausstrahlung:  
    Dienstag, 13. Januar um 19:20 Uhr - NAT GEO WILD
    Wiederholungen:  
    Mittwoch, 14. Januar um 00:10 Uhr - NAT GEO WILD

    Mittwoch, 14. Januar um 15:20 Uhr - NAT GEO WILD
  • Expedition Wild: Puma vs. Dickhornschaf
    Lange Zeit vom Aussterben bedroht, ist das wilde amerikanische Dickhornschaf zurück - und es hat jemand auf seine Rückkehr gewartet! Casey Anderson muss der Wahrheit ins Gesicht sehen: Der Puma, eines von Caseys Lieblingsraubtieren, stellt eine tödliche Bedrohung für die Dickhornschafe dar. Schon ein einzelner Berglöwe kann eine Herde empfindlich verkleinern, indem er ein Schaf nach dem anderen aus ihrer Mitte reißt. In der kargen Wüste des Südwestens mit ihren zerklüfteten Landschaften sucht Casey einen Weg, ein Raubtier, das er liebt, davon abzuhalten, die gefährdeten Dickhornschafe zu dezimieren.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Mittwoch, 14. Januar um 19:20 Uhr - NAT GEO WILD
    Wiederholungen:  
    Donnerstag, 15. Januar um 00:15 Uhr - NAT GEO WILD

    Donnerstag, 15. Januar um 15:15 Uhr - NAT GEO WILD
  • Expedition Wild: Im Land der Alligatoren
    Casey Anderson fährt in die Sümpfe Floridas, um mehr über Alligatoren erfahren. Doch der Grizzly-Experte merkt schnell, dass er nicht mehr in Montana ist. Hier unten in den Bayous gilt die eiserne Regel: Wo Wasser ist, sind wahrscheinlich auch Alligatoren. So muss Casey zuerst eine Strategie entwickeln, wie er diese Raubtiere finden und verfolgen kann. Denn die riesigen Reptilien unterscheiden sich von den Bären, mit denen es Casey sonst zu tun hat. Aber er muss sich nicht nur vor den Alligatoren in Acht nehmen. Es gibt überall Pythons, und auch das Amerikanische Krokodil breitet sich wieder aus.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Donnerstag, 15. Januar um 19:20 Uhr - NAT GEO WILD
    Wiederholungen:  
    Freitag, 16. Januar um 00:15 Uhr - NAT GEO WILD

    Freitag, 16. Januar um 15:15 Uhr - NAT GEO WILD
  • Expedition Wild: Die Nacht der Grizzlys
    Der Grizzly-Experte Casey Anderson spürt einem uralten Lagerfeuer-Mythos nach, dem "Nacht-Grizzly", einem aggressiven Bären, der nach Einbruch der Dunkelheit in Camps auftaucht. Obwohl Casey Grizzlys als besonders scheue Tiere kennt, glaubt er, dass in den alten Geschichten ein wahrer Kern steckt. Er macht sich also auf, das Rätsel zu lösen. Zunächst übt er nachts mit seinem "Freund" Brutus, einem 400 Kilo schweren Grizzly. Dann ist er - ausgerüstet mit einer Wärmebildkamera - bereit, ein für alle Mal festzustellen, ob es den "Nacht-Grizzly" wirklich gibt.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Freitag, 16. Januar um 19:20 Uhr - NAT GEO WILD
    Wiederholungen:  
    Samstag, 17. Januar um 00:05 Uhr - NAT GEO WILD

    Samstag, 17. Januar um 07:10 Uhr - NAT GEO WILD
ANZEIGE

FOTOS

VIDEOS