National Geographic ChannelNAT GEO peopleNAT GEO WILD
http://assets.natgeotv.com/Shows/15709.jpg
  • TABOO

  • Montag, 4. August um 22:30 Uhr
  • National Geographic Channel

INFOS

Jede Kultur hat ihre eigene Lebensphilosphie und eigene teils bizarre Rituale ... Die erfolgreiche Serie verschafft in sieben Staffeln Einblicke in fremde Welten und Rituale, die ein Außenstehender so gut wie nie zu Gesicht bekommt und erkundet die Unterschiede und Gemeinsamkeiten menschlichen Zusammenlebens. Der Zuschauer erfährt, wie verschiedene Gesellschaften mit Phänomenen wie Liebe, Drogen oder sozialem Status umgehen, wie unterschiedlich sie miteinander kommunizieren und wie sie mit Regelverstößen umgehen.

EPISODENFÜHRER

  • Taboo: Extrem-Sammler
    Manche Menschen haben einen merkwürdigen Sammeltrieb. Zum Beispiel Viktor Wynd. Die Kollektion des Londoners umfasst winzige Babyskelette ebenso wie Schrumpfköpfe. Viktor bezeichnet die Stücke als seine Kinder, unterhält sich mit ihnen über ihre Sorgen und gibt ihnen ab und an einen Kuss. Doch nicht nur in Europa gibt es bizarre Sammler. In den Philippinen hat sich Herbert Chavez zur Lebensaufgabe gemacht, seinem Idol Superman so ähnlich wie möglich zu werden, praktisch mit ihm zu verschmelzen. All seine Zeit und all sein Geld widmet er deshalb der Verwandlung in die Comicfigur. Und auch vor operativen Eingriffen schreckt Chavez nicht zurück. Jim Dix aus Utah wiederum hat ein ausgeprägtes Faible für alle Lebewesen und beherbergt in Haus und Garten Schlangen, Spinnen, Kröten, Kojoten und sogar Alligatoren. Nun hat der Staat Pläne, einen Highway zu bauen, der mitten durch Dix Grundstück verläuft. Kann der Tierfreund seine Arche Noah des 21. Jahrhunderts vor dem Untergang retten?
    Nächste Ausstrahlung:  
    Dienstag, 23. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Mittwoch, 24. September um 02:45 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Ungewöhnliche Zweisamkeiten
    Die meisten Menschen sehnen sich nach einem festen Partner im Leben. Doch nicht alle Beziehungen laufen nach dem gleichen Muster ab. Aloma Shamanatrix und Matthew Miracles sind bekennende Frutarier, ernähren sich also ausschließlich von Obst. Das kaufen sie allerdings nicht im Supermarkt, sondern ergattern es in Müllcontainern. Liliane hat eine ganz andere Leidenschaft: "Human Puppies". Dabei handelt es sich um Menschen, die sich gerne als Hund - oder noch besser - als Welpe verkleiden. Nichts liebt Liliane mehr, als Welpe Jen aka Tyke in voller Montur im Park Gassi zu führen. Matt Daniel und seine Verlobte wiederum habe einen bizarren Fetisch für sogenannte "Zentai-Anzüge", die hauteng anliegen und beim Sex den besonderen Adrenalinkick versprechen...
    Nächste Ausstrahlung:  
    Mittwoch, 24. September um 23:40 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Donnerstag, 25. September um 02:50 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Neue Gesichter
    Wer bestimmt eigentlich, was schön ist und was nicht? Im Grunde ist es die Gesellschaft, die unser Schönheitsideal festlegt. Aber was, wenn man aus der Norm fällt? Wenn man zum Beispiel ohne Gesicht leben muss. So wie Dallas Wiens aus Texas, der nach einem Unfall vollkommen entstellt ist und sozial ausgegrenzt wird. Nun machen Ärzte dem Mann Hoffnung auf ein neues Gesicht. Doch die Operation ist höchst riskant. Auch das Gesicht von Nathaniel aus North Carolina ist von Geburt an stark deformiert. Als Folge hat der Junge keine Freunde, wird nie zu Geburtstagen eingeladen und in der Schule verspottet. In London wiederum macht die Model-Agentur "Ugly" aus Hässlichkeit ein Geschäft - und tritt den Beweis an, dass auch Menschen auf dem Laufsteg Erfolg haben können, die nicht dem gängigen Schönheitsstandard entsprechen.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Donnerstag, 25. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Freitag, 26. September um 02:45 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Drecksarbeit
    Dreck und ekelhafter Schmutz, den wirklich niemand in seiner Nähe haben möchte, ist das Alltagsgeschäft dieser Extrem-Reinigungskräfte: In Minneapolis nimmt ein ganzes Team aus Hochleistungs-Hausreinigern ein wirklich total verdrecktes Haus in Angriff. Dabei stoßen sie auf einen der widerlichsten Keller, die sie je gesehen haben. Die Wäsche ist voll mit Katzendreck, der Kühlschrank stinkt entsetzlich, und eine Ersatztoilette stellt auch für den unempfindlichsten Magen eine echte Herausforderung dar. In Guatemala-Stadt ist eine Gruppe aus Männern und Frauen den ganzen Tag im Müll unterwegs, sucht nach Verwertbarem und verbringt ganze Arbeitstage damit, durch den faulig riechenden Black River zu waten auf der Suche nach Metall, das sich verkaufen lässt. In New York hingegen widmet sich der Mikrobiologe Dwight Bowman der Bekämpfung scheußlicher Parasiten.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Freitag, 26. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Samstag, 27. September um 02:45 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Verrückte Hochzeiten
    Das Hochzeitsritual ist fast so alt wie unsere Zivilisation, trotzdem pfeifen heute viele Brautleute auf Traditionen. Auf Jamaika treten neun Paare, nackt wie Gott sie schuf, vor den Traualtar. In Kalifornien sind Braut und Bräutigam zwar dem Anlass gemäß gekleidet, doch es ist trotzdem bizarr, denn es handelt sich um Hunde. Manchmal können Hochzeiten auch zu lebensgefährlichen Angelegenheiten werden. In Indonesien kidnappt ein junger Mann kurzerhand die gewünschte Braut, und in Indien werden Zuhälter gewalttätig, als eine Massenhochzeit ihre Geschäfte stört. Wo auch immer auf der Welt sich Hochzeitszeremonien über die gängigen Konventionen hinwegsetzen, werden sie zum Tabu!
    Nächste Ausstrahlung:  
    Samstag, 27. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Sonntag, 28. September um 02:40 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Geschlechtsumwandlung
    Sie sind ein glücklich verheiratetes Paar. Trotzdem liegen hier die Dinge nicht so, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Als sie sich kennen und lieben lernten, war Ashley noch ein Mann und Tony eine Frau. Chris Tina Bruce betrachtet sich selbst weder ganz als Mann noch ganz als Frau. Ob man das Phänomen als "Gender X" oder "Gender Fuzzy" bezeichnet, es ist Teil einer Geschlechterrevolution. Er ist athletisch, sehr männlich und müsste den Vergleich mit den meisten männlichen Models nicht scheuen. Balian Buschbaum ist in allen Belangen ein echter Kerl, mit einer Ausnahme: Er war früher eine Frau.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Sonntag, 28. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Montag, 29. September um 02:45 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Körperkult extrem
    Viele Menschen in der westlichen Welt versuchen, ihren Körper zu verändern, sei es durch Piercings, Tätowierungen oder das Einsetzen von Brust-Implantaten. Wer es allerdings übertreibt erntet schnell Unverständnis, oder man begegnet ihm gar mit Angst. So geht es zum Beispiel Elaine Davidson, die über 8000 Piercings am Körper trägt; Mary Jose Cristerna hat sich dagegen Hörner implantieren lassen, die Zähne sind spitz angeschliffen und der Körper ist voller Tattoos. Aufgepumpte weibliche Bodybuilderinnen werden von manchen Männern für ihre physische Stärke verehrt. In Japan spritzen sich experimentierfreudige "Bagelheads" Salzlösung unter die Haut ihrer Stirn, um eine Zeit lang wie Mutanten aus einem Science-Fiction-Film auszusehen.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Montag, 29. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Dienstag, 30. September um 02:45 Uhr - National Geographic Channel

  • Taboo: Dämonen und das Böse
    In zahlreichen Kulturen auf der Welt glauben Menschen, dass sich "das Böse" wie ein Dämon eines menschlichen Körpers bemächtigen kann. Für manche Anhänger dieses Gedankens ist der einzige Weg, den Dämon wieder loszuwerden, der Exorzismus. In Phoenix, Arizona werden solche Teufelsaustreibungen nicht von Priestern, sondern von fünf Mädchen im Teenageralter durchgeführt. In den Silberminen von Potosí in Bolivien glauben die Minenarbeiter, dass der einzige Weg, die harten Arbeitsbedingungen zu überstehen, ein Pakt mit dem Teufel sei. In Kolumbien steht ein Mann vor den Trümmern seines Lebens, weil er glaubt, von Dämonen besessen zu sein. Er sieht für sich nur zwei Möglichkeiten: Selbstmord oder Exorzismus. Doch diese Austreibung ist nicht von der Kirche abgesegnet. Dem ebenso bizarren wie aufwendigen Ritual muss man wohl beigewohnt haben, um es für wahr zu halten. Und in Florida wurde eine Ex-Prostituierte und ehemals Drogenabhängige zur Anführerin einer evangelikalen Sekte, die Erlösung durch Dämonenaustreibung verspricht.
    Nächste Ausstrahlung:  
    Dienstag, 30. September um 23:35 Uhr - National Geographic Channel
    Wiederholungen:  
    Mittwoch, 1. Oktober um 02:45 Uhr - National Geographic Channel

ANZEIGE

FOTOS

VIDEOS